Sparpotenziale erkennen und ganzheitlich vorsorgen mit der ascent AG

Die ascent AG mit Sitz in Karlsruhe ist neben ihrer Tätigkeit im Bereich der öffentlichen Finanzbildung in erster Linie als Anlagespezialist im Bereich Investmentfonds tätig. Diese sind bedarfsorientiert aufgestellt und können verschiedene Fondsarten wie zum Beispiel Aktienfonds, Rentenfonds oder Immobilienfonds umfassen.

Sie bieten chancenorientierten Anlegern in Zeiten des Niedrigzinses im Gegensatz zu den konventionellen Anlageformen wie zum Beispiel Giro- oder Tagesgeldkonto Ausblick auf höhere Rendite sowie mehr Sicherheit und Flexibilität.

Die ascent AG, die ihren Kunden einen ganzheitlichen Rundum-Service bieten möchte, macht jedoch noch aufgrund einer ganz anderen Beratungsleistung auf sich aufmerksam. Mit ihrem Vortrag „Angewandte Alltagsökonomie“ hat der Finanzanlagenvermittler es sich zur Aufgabe gemacht, Privatpersonen darüber zu informieren, wie zukünftig in ihrem Single- oder Familienhaushalt bestmöglich Geld einzusparen ist. Laut ascent AG könnten genau diese Ersparnisse gewinnbringend angelegt werden und zwar beispielsweise mittels des Investments in Fonds.

Identifikation von Einsparpotenzialen im Haushaltsplan

Die ascent AG definiert den Begriff Finanzberatung ganzheitlich und ist demnach weit mehr als ein „einfacher“ Finanzanlagenspezialist. In diesem Punkt hebt sie sich deutlich von ihrer Konkurrenz ab. Zur Finanzberatung zählt die ascent AG nämlich, anders als anderer Finanzberater, auch die Kontrolle der Alltagsökonomie ihrer Kunden und zwar mit dem Ziel, Sparpotenziale in den entsprechenden Haushaltsplänen zu identifizieren. Hierzu bietet sie etwa den sogenannten „Versicherungscheck“ an, bei dem sie die bestehenden Versicherungen wie Berufsunfähigkeitsversicherung oder Lebensversicherungen auf Herz und Nieren prüft und bei Defiziten weitaus bessere Anbieter bzw. Versicherungen empfiehlt. Ähnlich verhält es sich mit dem sogenannten „Energiecheck“, bei dem ascent die derzeit vom Verbraucher gezahlten Strom- und Heizkosten mit denen anderer Anbieter vergleicht, um in Folge kostengünstigere Alternativvorschläge zu machen. Gerade Strom und Heizung sind nämlich diejenigen Posten, die in der Fixkostenabrechnung die höchsten Kosten ausmachen.

Um die Alltagsökonomie ihrer Kunden bestmöglich zu optimieren, bedient sich die ascent AG ihrer jahrelangen Erfahrungen am Markt. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist sie in der Lage dazu, die besten alternativen Anbieter auszumachen. Ihre Expertise und ihr geschulter Blick verschafft ihr einen deutlichen Vorteil gegenüber dem Laien und ist demnach unbedingt zu bevorzugen. Oberste Priorität hat stets die Kostenersparnis für den Verbraucher. Um den Kunden dies dauerhaft zu gewährleisten, wird der Markt regelmäßig beobachtet, um etwaige Wechselmöglichkeiten umgehend auszumachen und entsprechend schnell in die Wege zu leiten. Denn nur so können finanzielle Einbußen vermieden und stattdessen sich lohnende Gewinne erzielt werden. Oberstes Ziel ist es, dem Kunden zukünftig finanzielle Sicherheit zu gewährleisten.

Die ascent AG in Karlsruhe ist also weit mehr als Vermittler von Finanzbildung und Anlagespezialist. Sie behält die Ökonomie ihrer Kunden ganzheitlich und umfassen im Blick.